Halbstreuwinkel

Der auch als Ausstrahlungswinkel oder √Ėffnungswinkel bezeichnete Halbstreuwinkel ist einer der gebr√§uchlichsten Strahlungswinkel in der Lichttechnik. Der Halbstreuwinkel definiert einen in der Messtechnik relevanten Bereich von Strahlung, welche eine abstrakte Grenze, auch bekannt als Abgleich, definiert. Ab einem bestimmten Winkel der Lichtstrahlung verringert sich die Lichtst√§rke um etwa 50 Prozent des Maximalwertes. Durch den Halbstreuwinkel wird zus√§tzlich der Durchmesser des Lichtkegels definiert. Durch die Norm DIN 5040 wird der Halbstreuwinkel in drei Bereiche unterteilt: Bei einem Winkel bis 10¬į spricht man von engb√ľndelnd, zwischen 10¬į und 35¬į von b√ľndelnd und bei √ľber 35¬į von breitstrahlend. 
Der auch als Ausstrahlungswinkel oder √Ėffnungswinkel bezeichnete Halbstreuwinkel ist einer der gebr√§uchlichsten Strahlungswinkel in der Lichttechnik. Der Halbstreuwinkel definiert einen in der Messtechnik relevanten Bereich von Strahlung, welche eine abstrakte Grenze, auch bekannt als Abgleich, definiert.